Am 29.10.2011 fand die "Lutterzandtocht" statt. Sie wurde organisiert von Harry van der Sleen, aus Enschede.

Wir waren 15 Mann und eine Frau. Ich war wie immer, der einzige Deutsche, 2 Belgier und der Rest Niederländer.
Zuerst sind wir mit 4 Autos zum Haarener Weg Grenzstein 26 III am Vrijdijk gefahren. Von dort sind wir bis Grenzstein Nr. 18 II zum Grenzübergang A1/A30 gelaufen.

Die Markierung Nr. 18 III wurde diesmal nicht gefunden - Das Bild ist von Ad & Lenie Rombouts.

Grenzstein Nr. 20 I wurde auch nicht gefunden - Das Bild ist von Ad & Lenie Rombouts.
Sie schreiben hierzu:
Nu wat betreft grenssteen 20 I. Ik weet dat we die pas gevonden voor de tweede keer bij de onthulling van de bijzondere grenspaal 20.
Hij staat ongeveer 75 meter van grenssteen 20 diep verscholen tussen de bramen en het nummer zat toen onder de grond.
Als bijlage een foto en een topokaartje. De grenslijn op het kaartje klopt niet met de werkelijkheid. Coördinaat van grenssteen 20 I is N 52º 19.127 en E 007º 02.853.
Groetjes Ad en Lenie.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Bilder von KJ Keizer:
https://picasaweb.google.com/tjafotos/Grenssteenwandeling29102011?authkey=Gv1sRgCPW_lZu1qfO8_QE#


Meine Bilder fotografiert am 29.10.2011 von Stein-Nr. 18 II bis 26 III

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Grenze de Poppe